View More View Less
  • 1 Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien, , Austria
Restricted access

Purchase article

USD  $25.00

1 year subscription (Individual Only)

USD  $408.00

Abstract

In this article, two important newspapers of the Habsburg monarchy – the Wiener Zeitung (previously: Wien[n]erisches Diarium) and the Preßburger Zeitung – are related to each other in several aspects. After a historical overview of the context in which these periodicals were created and taking into account the research literature already available, the first step was to look for parallels in their formal design. Since both newspapers have also been digitally made accessible in full text recently, it was also possible to determine approximately how frequent direct mutual references to the other periodical occur by means of so-called distant reading procedures. Close reading methods were then used to examine and interpret the corpus-based references. This comparative approach with digital methods allows the synoptic examination of individual text passages and thus offers new insights into the complex relationship between the Wiener Zeitung and the Preßburger Zeitung in the 18th century.

  • AustriaN Newspapers Online (ANNO). Herausgegeben von der Österreichischen Nationalbibliothek. https://anno.onb.ac.at(20.01.2021).

  • Digitales Forum Mittel- und Osteuropa (DiFMOE). Herausgegeben von Digitales Forum Mittel- und Osteuropa e.V. https://www.difmoe.eu/d(20.01.2021).

  • Juxta. https://www.juxtasoftware.org(20.01.2021).

  • Wien[n]erisches DIGITARIUM. Herausgegeben von Claudia Resch und Dario Kampkaspar. https://digitarium.acdh.oeaw.ac.at(20.01.2021).

  • Fischer, N. (2020). Von „gelehrten Sachen“ in den Gelehrten Nachrichten und Gelehrten Beyträgen im Wien(n)erischen Diarium 1766–1769. In: Löffler, K. (Hrsg.), Wissen in Bewegung. Gelehrte Journale, Debatten und der Buchhandel der Aufklärung (= Beiträge zur Kommunikationsgeschichte 33). Franz Steiner, Stuttgart, S. 201211.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Hegedüs, B. (2002). Über die Pressburger Gesellschaft der Freunde der Wissenschaften. In: Kriegleder, W. , Seidler, A. und Tanzer, J. (Hrsg.), Deutsche Sprache und Kultur im Raum Pressburg (= Presse und Geschichte – Neue Beiträge 4). Edition Lumière, Bremen, S. 5364.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Luca, I. de. (1778). Das gelehrte Österreich. Ein Versuch. Trattner, Wien.

  • Mader-Kratky, A. , Resch, C. und Scheutz, M. (2019). Das Wien[n]erische Diarium im 18. Jahrhundert. Neue Sichtweisen auf ein Periodikum im Zeitalter der Digitalisierung. Wiener Geschichtsblätter, 74(2): 96113.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Martino, A. (1990). Die deutsche Leihbibliothek. Geschichte einer literarischen Institution (1756–1914) (= Beiträge zum Buch- und Bibliothekswesen 29). Harrassowitz, Wiesbaden.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Meier, J. (1993). Untersuchungen zur deutschsprachigen Presse in der Slowakei. Modr, Leutschau/Levoča.

  • Nicholson, B. (2013). The digital turn. Exploring the methodological possibilities of digital newspaper archives. Media History, 19(1): 5973.

    • Crossref
    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Nicolai, F. (1763). Bibliothek der schönen Wissenschaften und der freyen Künste, Bd. 9/1. Johann Gottfried Dyck, Leipzig.

  • Rastinger, N. C. (2021). Drucktypenwechsel als Hervorhebungspraxis historischer Zeitungen. Eine korpuslinguistische Untersuchung am Beispiel des Gebrauchs von Antiqua und Fraktur im Wien[n]erischen Diarium. In: Rössler, P. , Besl, P. und Saller, A. (Hrsg.), Historische Schrift- und Schriftlichkeitsforschung (= Jahrbuch für germanistische Sprachgeschichte 12). De Gruyter, Berlin–Boston.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Reisner, A. und Schiemer, A. (2016). Das Wien(n)erische Diarium und die Entstehung der periodischen Presse. In: Karmasin, M. und Oggolder, C. (Hrsg.), Österreichische Mediengeschichte, Bd. 1. Springer, Wiesbaden, S. 87112.

    • Crossref
    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Resch, C. (2018). „Zeitungs Lust und Nutz“ im digitalen Zeitalter. Partizipative Ansätze zur Erschließung historischer Ausgaben der Wiener Zeitung. In: Ballhausen, T. und Krakovsky, C. (Hrsg.), Inmitten des Digitalen: Internationale Programmatiken und österreichische Fallbeispiele (= medien & zeit 33/2), S. 2031.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Resch, C. und Kampkaspar, D. (2019). DIGITARIUM – Unlocking the treasure trove of 18th century newspapers for digital times. In: Wallnig, T. , Romberg, M. , Gnant, C. und Weis, J. (Hrsg.), Digital eighteenth century: central european perspectives (= Jahrbuch der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts 34). Böhlau, Wien–Köln–Weimar, S. 4964.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Resch, C. und Rastinger, N. C. (im Druck). Jederzeit der „wahrhafftigsten / und allerneustenn“ Berichterstattung verpflichtet: Korpusbasierte Befunde zu Aktualität und Authentizität in der frühneuzeitlichen „Wiener Zeitung“. In: Golob, A. und Haberl-Scherk, I. (Hrsg.), Zeit und Zeitgeschehen in der periodischen Presse des 17.–19. Jahrhunderts. Fallstudien zu Perzeption, Reflexion und Konzepten (= Studien zur Geschichte europäischer Periodika). Peter Lang, Bern.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Schembor, F. W. (2010). Meinungsbeeinflussung durch Zensur und Druckförderung in der Napoleonischen Zeit. Eine Dokumentation auf Grund der Akten der Obersten Polizei- und Zensurhofstelle (= Habsburg Digital. Elektronische Publikationsreihe der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts 1). Wien.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Schlözer, A. L. von (1777). Entwurf zu einem Reise=Collegio nebst einer Anzeige seines Zeitungs=Collegii. Vandenhoecksche Buchhandlung, Göttingen.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Schopenhauer, A. (1851). Parerga und Paralipomena: Kleine philosophische Schriften, 2 Bde. Hayn, Berlin.

  • Seidler, A. (2001). Im Schatten des Wienerischen Diariums. Das erste Jahrzehnt der Pressburger Zeitung (1764–1921). In: Das achtzehnte Jahrhundert und Österreich (= Jahrbuch der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts 16). WUV, Wien, S. 7584.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Seidler, A. (Hrsg.) (2008). Briefwechsel des Karl Gottlieb Windisch. Budapest: Universitas, Budapest.

  • Seidler, A. (2009). Wien als Ausgangspunkt des ungarischen gelehrten Journalismus in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. In: Frimmel, J. und Wögerbauer, M. (Hrsg.), Kommunikation und Information im 18. Jahrhundert. Das Beispiel der Habsburgermonarchie (= Buchforschung. Beiträge zum Buchwesen in Österreich 5). Harrassowitz, Wiesbaden, S. 371380.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Seidler, A. (2019). Höfische Berichterstattung in der Preßburger Zeitung. Reflexionen über die mediale Präsenz des Kaiserpaares Franz I. Stephan und Maria Theresias in den frühen Jahren des Periodikums. In: Dóbék, Á. , Mészáros, G. , und Vaderna, G. (Hrsg.), Media and Literature in Multilingual Hungary 1770–1820. reciti, Budapest, S. 6985.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Seidler, A. und Seidler, W. (1988). Das Zeitschriftenwesen im Donauraum zwischen 1740 und 1809. Kommentierte Bibliographie der deutsch- und ungarischsprachigen Zeitschriften in Wien, Pressburg und Pest-Buda (= Schriftenreihe der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts 1). Böhlau, Wien–Köln–Graz.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Sonnenfels, J. von (1761). Ankündigung einer deutschen Gesellschaft in Wien. In der ersten feyerlichen Versammlung den 2. Jäner 1761 abgelesen. Kurzböck, Wien.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Tancer, J. (2008). Im Schatten Wiens. Zur deutschsprachigen Presse und Literatur im Pressburg des 18. Jahrhunderts (= Presse und Geschichte – Neue Beiträge Band 32). Edition Lumière, Bremen.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Tancer, J. (2009). Die Pressburger Moralischen Wochenschriften als Literaturvermittler. In: Frimmel, J. und Wögerbauer, M. (Hrsg.), Kommunikation und Information im 18. Jahrhundert. Das Beispiel der Habsburgermonarchie (= Buchforschung. Beiträge zum Buchwesen in Österreich 5). Harrassowitz, Wiesbaden, S. 381390.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation
  • Trenck, F. von (1792). Trencks Monatsschrift für das Jahr 1792, erstes Heft. o. V., Altona, S.

  • Zenker, E. V. (1903). Die Geschichte der Wiener Zeitung in ihrem Verhältnisse zur Staatsverwaltung aufgrund archivalischer Forschung dargestellt. In: Zur Geschichte der Wiener Zeitung 1703–1903. Selbstverlag und Druck der kaiserlichen Wiener Zeitung, Wien, S. 144.

    • Search Google Scholar
    • Export Citation

The author instruction is available in PDF.
Please, download the file from HERE

 

Senior editors

Editor-in-Chief: Andrea Seidler

Editorial Board

  • Bíró, Annamária
  • Khavanova, Olga
  • de Montety, Henri
  • Áron Orbán

Nemzetközi Magyarságtudományi Társaság
Address: H-1097 Budapest, Tóth Kálmán u. 4. B.8.41.
Tel.: (36 1) 321 44 07, (36 1) 224 6700/4556
Web: http://hungarologia.net/

  • Social Sciences (miscellaneous) SJR Quartile Score (2018): Q4
  • Arts and Humanities (miscellaneous) SJR Quartile Score (2018): Q4
  • Scimago Journal Rank (2018): 0.11
  • SJR Hirsch-Index (2018): 3

2020  
Scimago
H-index
5
Scimago
Journal Rank
0,1
Scimago
Quartile Score

Arts and Humanities (miscellaneous) Q4
Social Sciences (miscellaneous) Q4

Scopus
Cite Score
4/80=0,1
Scopus
Cite Score Rank
General Arts and Humanitis 125/147 (Q4)
General Social Sciences 248/260 (Q4)
Scopus
SNIP
0,49
Scopus
Cites
19
Scopus
Documents
12
Acceptance
Rate
91%

 

Hungarian Studies
Publication Model Hybrid
Submission Fee none
Article Processing Charge 900 EUR/article
Printed Color Illustrations 40 EUR (or 10 000 HUF) + VAT / piece
Regional discounts on country of the funding agency World Bank Lower-middle-income economies: 50%
World Bank Low-income economies: 100%
Further Discounts Editorial Board / Advisory Board members: 50%
Corresponding authors, affiliated to an EISZ member institution subscribing to the journal package of Akadémiai Kiadó: 100%
Subscription fee 2022 Online subsscription: 348 EUR / 434 USD
Print + online subscription: 402 EUR / 504 USD
Subscription Information Online subscribers are entitled access to all back issues published by Akadémiai Kiadó for each title for the duration of the subscription, as well as Online First content for the subscribed content.
Purchase per Title Individual articles are sold on the displayed price.

Hungarian Studies
Language English
French
German
Size B5
Year of
Foundation
1985
Volumes
per Year
1
Issues
per Year
2
Founder Nemzetközi Magyarságtudományi Társaság -- International Association for Hungarian Studies
Founder's
Address
H-1097 Budapest, Tóth Kálmán u. 4. B.8.41.
Publisher Akadémiai Kiadó
Publisher's
Address
H-1117 Budapest, Hungary 1516 Budapest, PO Box 245.
Responsible
Publisher
Chief Executive Officer, Akadémiai Kiadó
ISSN 0236-6568 (Print)
ISSN 1588-2772 (Online)