View More View Less
  • 1 Ungarisches Nationalmuseum H-1370 Budapest, Pf. 364
Restricted access

Purchase article

USD  $25.00

1 year subscription (Individual Only)

USD  $636.00
  • Kiss 1999a = A. Kiss: Die Schalen. In: Barbarenschmuck 1999, 161-162.

  • Bernhard-Walcher 1999 = A. Bernhard-Walcher: Der Schatzfund I von Szilágysomlyó. In: Barbarenschmuck 1999, 17-26.

  • Brno-Land, aus der Völkerwanderung. PA 54 (1963) 467-494, 495-498.

    'aus der Völkerwanderung. ' () 54 PA .

  • Anton Manea 1994a = C. Anton Manea: Das zweite Grab von Apahida. In: Goldhelm, Schwert und Silberschätze. Reichtümer aus 6000 Jahren rumänischer Vergangenheit. Frankfurt am Main 1994, 238-249.

  • Antom Manea 1994b = C. Anton Manea: Das erste Grab von Apahida (Grab des Omharus). In: Goldhelm, Schwert und Silberschätze. Reichtümer aus 6000 Jahren rumänischer Vergangenheit. Frankfurt am Main 1994, 250-255.

  • Stark 1999a = R. Stark: Die Fibeln. In: Barbarenschmuck 1999, 139-160.

  • Stark 1999b = R. Stark: Die Deutung der Schatzfunde als archäologische Quelle. In: Barbarenschmuck 1999, 169-177.

  • Stauch 1994 = E. Stauch: Merowingerzeitvertreib? Spielsteinbeigaben in Reihengräbern. UPA 23. Bonn 1994.

  • Tejral 1982 = J. Tejral: Morava na sklonku antiky. Praha 1982.

  • Tejral 1988 = J. Tejral: Probleme der Völkerwanderungszeit nördlich der mittleren Donau. In: W. Menghin-T. Springer-E. Wamers (hrsg.): Germanen, Hunnen und Awaren. Schätze der Völkerwanderungszeit. Nürnberg-Frankfurt am Main 1988, 351-367.

  • Tihelka 1963 = K. Tihelka: Knižeci z doby stehováni národu Blučiny. Das Fürstengrab bei Blučina, Bez.

  • Werner 1956 = J. Werner: Beiträge zur Archäologie des Attila-Reiches. München 1956.

  • Werner 1961 = J. Werner: Katalog der Sammlung Diergart, I. Fibeln. Berlin 1961.

  • Fettich 1953 = N. Fettich: A Szeged-nagyszéksósi hun fejedelmi sírlelet. Le trouvaille de tombe princiére hunnique a Szeged-Nagyszéksós. ArchHung 32. Budapest 1953.

  • Freiberger 1999a = V. Freiberger: Zierglied mit Menschendarstellung. In: Barbarenschmuck 1999, 191-193.

  • Freiberger 1999b = V. Freiberger: Díszítőelem emberábrázolással [Zierglied mit Menschendarstellung]. In: Kiss-Bernhard-Walcher 1999, 49-50.

  • Freiberger-Gschwantler 1999 = V. Freiberger-K. Gschwantler: Beobachtungen zur Herstellungstechnik und Tragweise der Goldkette. In: Barbarenschmuck 1999, 97-112.

  • Gschwantler 1999 = K. GSchwantler: Die Anhänger der Kette und ihre Deutung. In: Barbarenschmuck 1999, 63-80.

  • Hampel 1905 = J. Hampel: Alterthümer des frühen Mittelalters in Ungarn, I-III. Braunschweig 1905.

  • Menghin 1983 = W. Menghin: Das Schwert im frühen Mittelalter. Chronologisch-typologische Untersuchungen zu den Langschwertern aus germanischen Gräbern des 5. bis 7. Jahrhunderts n. Chr. Stuttgart 1983.

  • Martin 1999 = M. Martin: 24 Scheiben aus Goldblech und 17 goldene Medaillons: Eine „Gleichung” mit vielen Unbekannten. In: Barbarenschmuck 1999, 113-120.

  • Alföldi 1932 = A. Alföldi: Leletek a hun korszakból és ethnikai szétválasztásuk. Funde aus der Hunnenzeit und ihre ethnische Sonderung. ArchHung 9. Budapest 1932.

  • Barbarenschmuck 1999 = W. Seipel (hrsg.): Barbarenschmuck und Römergold. Der Schatz von Szilágysomlyó. Wien 1999.

  • Stark 1997 = R. Stark: Studien zu den Schatzfunden von Szilágysomlyó. Beiträge zum edelsteinverzierten Goldschmuck in Selbstdarstellung von Eliten spätantiker Gesellschaften. Diss. München 1997.

  • Martin 1997 = M. Martin: Die goldene Kette von Szilágysomlyó und das frühmerowingische Amulettgehänge der westgermanischen Frauentracht. The golden chain from Szilágysomlyó and early Merovingian costume. In: U. Freeden-A. Wieczorek (hrsg.): Perlen. Archäologie, Techniken, Analysen. Akten des Internationalen Perlensymposiums in Mannheim vom 11. bis 14. November 1994 Bonn 1997, 349-371, 372.

  • Bierbrauer 1992 = V. Bierbrauer: Historische Überlieferung und archäologischer Befund. Ostgermanische Einwanderer unter Odoaker und Theoderich nach Italien. Aussagemöglich-keiten und Grenzen der Archäologie. In: Probleme der relativen und absoluten Chronologie ab Latènezeit bis zum Frühmittelalter. Kraków 1992, 263-277.

  • Bóna 1979 = I. Bóna: Die archäologischen Denkmäler der Hunnen und der Hunnenzeit im Spiegel der internationalen Hunnenforschung. In: Nibelungenlied. Ausstellungskatalog des Vorarlberger Landesmuseums Nr. 86. Bregenz 1979, 297-342.

  • Schmauder 1996 = M. Schmauder: Oberschichtgräber und Verwahrfunde in Südosteuropa im 4. und 5. Jahrhundert n. Chr. Zum Verhältnis zwischen spätantik/byzantinischem Reich und barbarischer Oberschicht aufgrund der archäologischen Quellen. Diss. Bonn 1996.

  • Acsádi-Kiss 1995 = E. Acsádi-A. Kiss: Die Bestimmung des Fundortes des Schatzfundes I und II von Simleul Silvaniei (Szilágysomlyó). ActaMP 19 (1995) 89-91.

    'Die Bestimmung des Fundortes des Schatzfundes I und II von Simleul Silvaniei (Szilágysomlyó). ' () 19 ActaMP : 89 -91.

    • Search Google Scholar
  • Kiss 1999b = A. Kiss: Historische Auswertung. In: Barbarenschmuck 1999, 163-168.

  • Kiss-Bernhard-Walcher 1999 = A. Kiss-A. Bernhard-Walcher: Szilágysomlyó - A gepida királyok aranykincsei [Szilágysomlyó - Die Goldschätze der Gepidenkönige]. Budapest 1999.

  • KrÜger 1982 = T. KrÜger: Das Brett- und Würfelspiel der Spätlatènezeit und römischen Kaiserzeit im freien Germanien. NAFN 15 (1982) 135-324.

    'Das Brett- und Würfelspiel der Spätlatènezeit und römischen Kaiserzeit im freien Germanien. ' () 15 NAFN : 135 -324.

    • Search Google Scholar
  • KÜrti 1988 = B. KÜrti: Fürstliche Funde der Hunnenzeit aus Szeged-Nagyszéksós. In: W. Menghin- T. Springer-E. Wamers. (hrsg.): Germanen, Hunnen und Awaren. Schätze der Völkerwanderungszeit. Nürnberg-Frankfurt am Main 1988, 163-180.

  • Bóna 1991 = I. Bóna: Das Hunnenreich. Budapest 1991.

  • Bursche 1998 = A. Bursche: Zlote medialiony rzymskie w Barbaricum. Symbolika prestizu i wladzy spolczenstw barbazynskich u schylku starozytnosci. Warszawa 1998.

  • Capelle 1994 = T. Capelle: Die Miniaturkette von Szilágysomlyó (Simleul Silvaniei). UPA 22. Bonn 1994.

  • Dembski 1999 = G. Dembski: Die Goldmedaillone aus dem Schatzfund von Szilágysomlyó. In: Barbarenschmuck 1999, 31-38.

  • Horedt-Protase 1972 = K. Horedt-D. Protase: Das zweite Fürstengrab von Apahida. Germania 50 (1972) 174-220.

    'Das zweite Fürstengrab von Apahida. ' () 50 Germania : 174 -220.

  • Kiss 1980 = A. Kiss: Germanische Funde aus dem 5. Jahrhundert von Szabadbattyán. A szabadbatytyáni V. századi germán leletek. Alba Regia 18 (1980) 105-132.

    'Germanische Funde aus dem 5. Jahrhundert von Szabadbattyán. A szabadbatytyáni V. századi germán leletek. ' () 18 Alba Regia : 105 -132.

    • Search Google Scholar
  • Kiss 1982 = A. Kiss: Die goldbeschlagenen Schalen der Fürstengräber von Szeged-Nagyszéksós und Apahida I-II. A Szeged-nagyszéksósi és apahidai fejedelmi sírok aranyveretes csészéi. FolArch 33 (1982) 163-184, 185.

    'Die goldbeschlagenen Schalen der Fürstengräber von Szeged-Nagyszéksós und Apahida I-II. A Szeged-nagyszéksósi és apahidai fejedelmi sírok aranyveretes csészéi. ' () 33 FolArch .

    • Search Google Scholar
  • Kiss 1984 = A. Kiss: Archäologische Angaben zur Geschichte der Sättel des Frühmittelalters. Alba Regia 21 (1984) 187-205.

    'Archäologische Angaben zur Geschichte der Sättel des Frühmittelalters. ' () 21 Alba Regia : 187 -205.

    • Search Google Scholar
  • Kiss 1991 = A. Kiss: Die Schatzfunde I und II von Szilágysomlyó als Quellen der gepidischen Geschichte. ArchA 75 (1991) 249-260.

    'Die Schatzfunde I und II von Szilágysomlyó als Quellen der gepidischen Geschichte. ' () 75 ArchA : 249 -260.

    • Search Google Scholar
  • Kiss 1996 = A. Kiss: Was für ein gesellschaftsspiel hat der im Grab II von Apahida (Siebenbürgen) bestattete gepidische Fürst in der zweiten Hälfte des 5. Jahrhunderts gespielt? SpecN 12 (1996) 195-203.

    'Was für ein gesellschaftsspiel hat der im Grab II von Apahida (Siebenbürgen) bestattete gepidische Fürst in der zweiten Hälfte des 5. ' () 12 Jahrhunderts gespielt? SpecN : 195 -203.

    • Search Google Scholar
  • Bierbrauer 1991 = V. Bierbrauer: Das Frauengrab von Castelbolognese in der Romagna (Italien) - Zur chronologischen, ethnischen und historischen Auswertbarkeit des ostgermanischen Fundstoffs des 5. Jahrhunderts in Südosteuropa und Italien. JRGZM 38 (1991) 540-592.

    'Das Frauengrab von Castelbolognese in der Romagna (Italien) - Zur chronologischen, ethnischen und historischen Auswertbarkeit des ostgermanischen Fundstoffs des 5. Jahrhunderts in Südosteuropa und Italien. ' () 38 JRGZM : 540 -592.

    • Search Google Scholar

The author instruction is available in PDF.

Please, download the file from HERE

Senior editors

Editor(s)-in-Chief: 
Elek BENKŐ
Dénes GABLER

Editorial Board

  • Csanád BÁLINT (Bölcsészettudományi Kutatóközpont Régészeti Intézet)
  • Ádám BOLLÓK (Bölcsészettudományi Kutatóközpont Régészeti Intézet)
  • Miklós SZABÓ (Eötvös Loránd Tudományegyetem, Bölcsészettudományi Kar, Régészettudományi Intézet)
  • Gabriella KULCSÁR (Bölcsészettudományi Kutatóközpont, Régészeti Intézet)
  • Gilbert KAENEL (Musée cantonal d'Archéologie et d'Histoire de Lausanne)
  • Janusz K. KOZŁOWSKI (Uniwersytet Jagiellonska, Krakow)
  • Falko DAIM (Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz)
  • Judit SOLTI (Bölcsészettudományi Kutatóközpont, Régészeti Intézet)

 

ACTA ARCHAEOLOGICA
Tóth Kálmán u. 4.
H-1097 Budapest, Hungary
Phone: (36 1) 375 9011
Fax: (36 1) 224 6719
gabler.denes@abtk.hu

 

Indexing and Abstracting Services:

  • International Bibliographies IBZ and IBR
  • Scopus

 

2020  
Scimago
H-index
7
Scimago
Journal Rank
0,138
Scimago
Quartile Score
Archeology Q3
Archeology (arts and humanities) Q3
Scopus
Cite Score
13/63=0,2
Scopus
Cite Score Rank
Archeology 198/273 (Q3)
Archeology (arts and humanities) 205/295 (Q3)
Scopus
SNIP
0,176
Scopus
Cites
40
Scopus
Documents
20

 

2019  
Scimago
H-index
6
Scimago
Journal Rank
0,174
Scimago
Quartile Score
Archeology Q2
Archeology (arts and humanities) Q2
Scopus
Cite Score
20/59=0,3
Scopus
Cite Score Rank
Archeology 150/263 (Q3)
Archeology (arts and humanities) 152/278 (Q3)
Scopus
SNIP
0,238
Scopus
Cites
31
Scopus
Documents
15

 

Acta Archaeologica Academiae Scientiarum Hungaricae
Publication Model Hybrid
Submission Fee none
Article Processing Charge 900 EUR/article
Printed Color Illustrations 40 EUR (or 10 000 HUF) + VAT / piece
Regional discounts on country of the funding agency World Bank Lower-middle-income economies: 50%
World Bank Low-income economies: 100%
Further Discounts Editorial Board / Advisory Board members: 50%
Corresponding authors, affiliated to an EISZ member institution subscribing to the journal package of Akadémiai Kiadó: 100%
Subscription fee 2021 Online subsscription: 532 EUR / 664 USD
Print + online subscription: 614 EUR / 766 USD
Subscription fee 2022 Online subsscription: 544 EUR / 680 USD
Print + online subscription: 628 EUR / 784 USD
Subscription Information Online subscribers are entitled access to all back issues published by Akadémiai Kiadó for each title for the duration of the subscription, as well as Online First content for the subscribed content.
Purchase per Title Individual articles are sold on the displayed price.

Acta Archaeologica Academiae Scientiarum Hungaricae
Language English
Size A4
Year of
Foundation
1951
Publication
Programme
2021 Volume 72
Volumes
per Year
1
Issues
per Year
2
Founder Magyar Tudományos Akadémia
Founder's
Address
H-1051 Budapest, Hungary, Széchenyi István tér 9.
Publisher Akadémiai Kiadó
Publisher's
Address
H-1117 Budapest, Hungary 1516 Budapest, PO Box 245.
Responsible
Publisher
Chief Executive Officer, Akadémiai Kiadó
ISSN 0001-5210 (Print)
ISSN 1588-2551 (Online)