Search Results

You are looking at 51 - 60 of 183 items for :

  • Behavioral Sciences x
  • Refine by Access: All Content x
Clear All

Communal child care in Transylvania (Rumania) in the spirit of Saint Francis of Assisi

Primär-, Sekundär- und Tertiärprävention im Rahmen des von Csaba Böjte O.F.M. gegründeten Kinderschutznetzwerkes

European Journal of Mental Health
Author: Zsuzsanna Ládonyi

Rumänien hat den Weg der Demokratisierung nach dem Umsturz der Ceauşescu-Diktatur mit beträchtlichen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Nachteilen beschritten. Die Familien, insbesondere die Kinder hatten stark unter diesem Umwandlungsprozess zu leiden. Dies hat auch oft zum Phänomen der Kindesaussetzung geführt. Der Franziskaner-Mönch Csaba Böjte erkannte diese harte gesellschaftliche Situation, von der auch die in Diaspora lebende ungarische Minderheit betroffen war. Vor 14 Jahren begaan er daher in Diemrich (Deva/Déva), Süd-Transsylvanien, durch Privatinitiative den Aufbau eines Kinderschutznetzwerkes. Im Rahmen dieses Werkes werden heute in mehr als 40 rumänischen Orten fast 1500 bedürftige Kinder von den hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern der Diemricher „Stiftung Heiliger Franziskus“ betreut. Diese Arbeit wäre unvorstellbar ohne die Unterstützung einer Großzahl von Spendern. Dieser gemeinschaftliche Kinderschutz umfasst heute mehrere Stiftungskindergärten, Schulen (Grundschule für 7–10 Jahre alte Kinder, Mittelschule für 10–14 Jahre alte Kinder), eine Tischlerfachschule, 30 Kinderhorte, ein Wohnheim für Mittelschüler und Studenten, ein Mütterheim, ein Beratungszentrum und ein Dutzend Kinderheime. Der Erfolg der Institution zeigt sich darin, dass immer mehr Kinder, die ohne elterliche Fürsorge aufwachsen mussten, Schulabschlüsse erreichen, Arbeit finden oder sogar studieren und eigene intakte Familien gründen.

Restricted access

Goldstein, A.P. (1994): The ecology of aggression. Plenum Press, New York Gorman-Smith, D., Tolan P.H., Zelli, A. Huessmann, L.R. (1996): The relation of family functioning to violence among inner-city minority youth. Journal

Restricted access
Journal of Behavioral Addictions
Authors: Steve Sussman PhD, FAAHB, FAPA, Thalida Em Arpawong, Ping Sun, Jennifer Tsai, Louise A. Rohrbach, and Donna Spruijt-Metz

Sussman N Lisha M Griffiths 2011 Prevalence of the addictions: A problem of the majority or the minority

Open access
Journal of Behavioral Addictions
Authors: Silvia Ronzitti, Vittorio Lutri, Neil Smith, Massimo Clerici, and Henrietta Bowden-Jones

employed, and to belong to the majority ethnic group. To our knowledge, this is the first such finding on a large sample. Although many research studies have shown that GD prevalence is higher among minority ethnicity groups; only a small percentage from

Open access

influences on health-risk behaviors among minority middle school students. Journal of Adolescent Health , 28 (6): 474-480. Social influences on health-risk behaviors among minority middle school students

Restricted access

in gifted minority preschoolers. Dissertation Abstracts International. Section A. Humanities and Social Sciences 56 (10-A), 3890. Little, R. (1999) The shame loop: A method for working with couples

Restricted access
Magyar Pszichológiai Szemle
Authors: Lan Anh Nguyen Luu, Márta Fülöp, Robin Goodwin, Kerstin Göbel, Luisa Martín Rojo, Hector Grad, and Mihály Berkics

) Cross-cultural roots of minority child development . 285–311. Lawrence Erlbaum, Hillsdale, NJ J ACKSON , J. S., B ROWN , K. T., B ROWN , T. N., M ARKS , B. (2001) Contemporary immigration policy orientations among

Restricted access
Journal of Behavioral Addictions
Authors: Robert F. Leeman PhD, Julie A. Patock-Peckham, Rani A. Hoff, Suchitra Krishnan-Sarin, Marvin A. Steinberg, Loreen J. Rugle, and Marc N. Potenza

C Pflieger S Krishnan-Sarin 2012 The role of ethnic pride and parental disapproval of smoking on smoking behaviors among minority and White

Open access

) Cognitive socialization in Confucian heritage cultures. In G REENFIELD , P. M., C OCKING , R. (eds) Cross-cultural roots of minority child development . 285–311. Lawrence Erlbaum, Hillsdale, NJ L AU , S., C HEUG , P. C

Restricted access

2011 Prevalence of the addictions: A problem of the majority or the minority? Evaluation & the Health Professions 34 3 56

Open access