Search Results

You are looking at 1 - 2 of 2 items for

  • Author or Editor: Ágnes Sas x
  • Refine by Access: All Content x
Clear All Modify Search

In den ungarischen Kathedralen fehlten meistens die Mittel zum Engagement einer getrennten Choralisten- und Vokalistengruppe, nicht einmal die Rolle der Sänger und Instrumentalisten war getrennt. Bei feierlichen Anlässen wurde das Ensemble der Dommusiker durch weiteren Instrumentalisten ergänzt. Die Hofkapellen der hohen Geistlichen setzten sich im allgemeinen aus drei Gruppen von Musikern zusammen: Sänger, Instrumentalisten, Trompeten- und Pauken-Chöre. In den bedeutendsten Kirchenmusikzentren verwirklichte sich das Neben- bzw. Miteinanderwirken von Dom- und Hofkapellen in verschiedenen Formen. Nach der Beschreibung dieser Zentren und Kapellen faßt eine Tabelle die Angaben der erzbischöflichen und bischöflichen Hofkapellen zusammen.

Restricted access

Die mehrstimmige Musikpraxis der evangelischen Gemeinden konnte in Ungarn nach der Gegenreformation nur in einigen privilegierten Großstädten (Pozsony/Preßburg, Sopron/Ödenburg) verhältnismäßig ungestört fortgesetzt werden. Die Lage der oberungarischen Gemeinden hat sich nach den 1730er Jahren konsolidiert: In den durch den Pietismus weniger beeinflußten Kirchen wurden an größeren Festen und zu besonderen Anlässen sogar Figuralensembles angestellt, und an manchen Orten de tempore Kantaten aufgeführt. Das Toleranzedikt eröffnete der Weg zur normalen Tätigkeit der protestantischen Kirchen. Als die Ideen der Aufklärung auch in der evangelischen Kirche das Übergewicht bekamen, führte dieser Umstand zur Auflösung der prinzipiellen Grundlagen und des institutionellen Rahmens der mehrstimmigen Kirchenmusik. In Siebenbürgen, wo die Tradition fortdauernd war, bildete sich eine eigenartige Praxis heraus. Neben Werken deutscher Komponisten machten die Lokalvariante der de tempore Kantate, die zur Gattung des dictum gehörenden Kompositionen den Großteil des Repertoires aus, in den Großstädten und in den kleineren Siedlungen, die mit ihnen in enger Beziehung standen.

Restricted access