Search Results

You are looking at 1 - 6 of 6 items for

  • Author or Editor: Éva Garam x
  • All content x
Clear All Modify Search

Die trachtgeschichtliche Studie möchte ein – gegenüber dem bisher bekannten – vollständigeres Bild von einer spezifischen Variante der awarenzeitlichen Frauenkleidung bieten, die vor allem die Kleider schmückt oder zu ihnen gehört und durch Zierden aus bleibendem Material und kleinere Gegenstände erkennbar ist. Es handelt sich um eine Tracht, deren Wurzeln sich in der spätantiken, mediterranen und germanischen Welt finden lassen. Die betonten und leicht erkennbaren Stücke/Bestandteile dieser Tracht befinden sich an dem Teil der Kleidung unterhalb der Taille. Es handelt sich um den mit Beschlägen und Riemenzunge verzierten lang herabhängenden Gürtel, die an der linken Gürtelseite hängende Kapsel, Tasche oder Scheibe, Geräte (Messer, Schlüssel, Nadelbehälter aus Blech, Spinnwirtel), großgliedrige Bronzeketten bzw. große bunte Perlen oder Metallbeschläge als Schmuck von Textilbändern oder Lederriemen und schließlich die Metallschnallen und Riemenzungen der Lederriemen zur Befestigung des Lederschuhwerks oder der Strümpfe.

Restricted access

Az avar kori fibulák két nagy csoportba sorolhatók. A használaton kívüli csoportot a vaskori, római kori és szarmata eredetű fibulák alkotják, a használatban volt fibulák csoportjába pedig a bizánci típusú fibulák, a korongos fibulák, állat alakú fibulák és a kengyelfibulák tartoznak. Időrendjükkel, leletkörülményeikkel, elterjedésükkel, eredetükkel foglakozik a cikk.

Restricted access

Numerous finds, excavated from the probably isolated grave along the Lower Tisza, were taken to the Vojvođanski Muzej (Novi Sad, Serbia). The grave can be dated unambiguously to the second half of the 8th century. Drawing a parallel between the silver cup and the 8th-century dish of the Nagyszentmiklós treasure has a considerable significance both for the chronologic and cultural identification of the latter, and for the Avar-Age chronology of tendril decoration with punched background as well. Accordingly, this decoration had been around already in the 7th century, which is an equally important condition for the chronology of the late Avar Period, and especially for the research of the question of continuity between the middle and late periods.

Restricted access
Restricted access