Search Results

You are looking at 1 - 10 of 25 items for

  • Author or Editor: István Fried x
  • All content x
Clear All Modify Search

Abstract  

In der literarisch-kulturellen Diskussion des “Zentrums” undder “Peripherie” spielt die Darstellung der Kleinstadt eine wichtigeRolle. Die literarische Erinnerung an die Klein- stdte der ehemaligenk.u.k. Monarchie (anders gesagt: an die ostmitteleuropischen Kleinstdte)artikuliert sich als Wechselspiel einer sprachlichen Form und einer Romanhandlung(die Beispiele stammen aus der serbischen und kroatischen bzw. aus der polnischenLiteratur). Diese Romane bewahren das Gedchtnis des einstigen Pluralis-mus, mit anderen Worten: der Dialogizitt der mehrsprachigen, plurikulturellenKlein- stdten.

Restricted access

Zusammenfassung  

Die Periode zwischen 1760–1820 in Mittel- und Osteuropa, die man blicherweise die Periode der nationalen Wiedererwachung nennt, zeigt einen sprachlichen Charakter, die einerseits die Betonung der Fragen der Sprache, Sprachwissenschaft, Sprachverwandtschaft bedeutet, andererseits der Sprache das Attribut der Zugehrigkeit zu einer Nation verleiht. Infolge dessen werden die linguistischen Probleme durchpolitisiert. Die Periode ist die Zeit der Herausbildung der Literatursprache der meisten Vlker des untersuchten geographischen Raumes, und dies geht zum Teil durch Spracherneuerung, zum Teil durch die Erhebung der Volkssprache zur Literatursprache vor sich.

Restricted access

Zusammenfassung  

Der Beitrag analysiert die Lage der slawischen Literaturen in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie an der Jahrhundertwende. In erster Linie wird auf jene Strömungen, Bewegungen der Literatur und Kunst fokussiert, die in den zeitgenössischen slawischen Zeitschriften erschienen sind, es wir jedoch darüber hinaus auf die mehrfach deutbare Multikulturalität eingegangen, die das kulturelle Leben der mehrsprachigen Städte determinierten.

Restricted access

Ohne Zusammenfassung

Restricted access
Restricted access

The author deals with L. Štúr’s newspaper and his efforts as a publicist. He also presents the German text that the newspaper’s editors published as a call for its subscription, and the Hungarian reaction at the Slovak version is studied as well. The following question is raised: why did the Slovak editors consider it necessary to publish the call for subscription in a German newspaper. It will also be shown how the Hungarian press reacted at Štúr’s initiative.

Restricted access